Gebrauchte Kamera was ist wichtig zu beachten?

Steht ein Kamerakauf an und man möchte sich ein gebrauchtes Modell kaufen sollte man auf jeden Fall Respekt davor haben und nicht zu blauäugig ein. Denn man überweist eben einem wildfremden Menschen nicht gerade wenig Geld. Was man beachten sollte kann man im folgenden erfahren.

Wer eine gebrauchte Kamera kauft der kann schon ordentlich Geld sparen. Natürlich hat man dann nicht immer das neuste Modell aber dennoch lässt sich ordentlich Geld sparen. Kameras selbst verlieren gerne schnell an Wert. Was bei Den Objektiven nicht der Fall ist. Objektive verlieren in der Regel nicht an Qualität und Wert. Natürlich ist es wichtig etwas Recherche zu betreiben um herauszufinden ob man denn auch wirklich ein Schnäppchen machen kann. Das ist sogar sehr zu empfehlen sich vor dem Kauf ausführlich zu informieren.

Was sollte beim Privatkauf beachtet werden?

Es gibt wesentliche Kernpunkte die auf jeden Fall vor einem Kauf von einer Privatperson zu beachten sind.

  • Was die Anzahl der Auslösungen der Kamera betrifft so sollte diese nicht zu hoch sein. Denn jeden Kamera ist nur auf eine bestimmte Zahl ausgelegt. Die Anzahl der Auslösungen kann in etwa mit dem Kilometerstand eines Autos vergleichen werden. Modelle für Einsteiger sollten bei 50.000 Auslösungen sein handelt es sich um ein Profikamera kann diese gute 150.000 bis 400.000 Auslösungen haben.
  • Das Alter der Kamera und die Anzahl der Auslösungen sollte ins Verhältnis gesetzt werden. Perfekt ist es natürlich wenn das Modell noch über eine Herstellergarantie verfügt.
  • Selbstverständlich ist es auch sehr wichtig auf die Gebrauchsspuren zu achten. Kleine Kratzer schaden im übrigen der Qualität der Kamera nicht.
  • Hat das Modell einen mechanischen Defekt macht es keinen Sinn diese zu kaufen auch wenn der Preis verlockend ist. Denn die Reparatur kostet in der Regel eindeutig mehr.

Das Zubehör

Von Vorteil ist es natürlich auch wenn es ausreichende Artikel zum Kauf dazu gibt. Also Akkus oder Speicherkarten. Sie werden oft zusätzlich günstig zur Kamera angeboten. Man sollte unbedingt darauf achten, dass die Originalverpackung mit dabei ist, denn diese ist für die Lagerung sehr wichtig. Oder auch dann wenn man sie wieder weiterverkaufen möchte.

Der Verkäufer der Kamera

Im Netz gibt es Plattformen wo Privatpersonen ihre Kameras anbieten. Um nicht übers Ohr gehauen zu werden gilt es Regeln zu beachten und die Gefahr miniert sich.

  • Der Kontakt zum Verkäufer sollte immer sicher sein. Die Kommunikation sollte reibungslos funktionieren. Man sollte sich auf gar keinen Fall drängen lassen.
  • Wichtig sind die Kontaktdaten, die sollte man sich immer geben lassen um so schnell reagieren zu können.
  • Auch die Adresse des Verkäufers bring Sicherheit.
  • Die Bezahlung per Paypal verfügt über einen Käuferschutz
  • Um das Risiko zu mindern kann eine Selbstabholung vereinbart werden

Ist der Preis zu günstig dann sollten die Alarmglocken schrillen